BfB für Schermbeck

Die Wählervereinigung „Bürger für Bürger“ im Rat der Gemeinde Schermbeck (BfB), gegründet am 12, April 2011, ist keine Partei, sondern ein Zusammenschluss freier, unabhängiger Bürgerinnen und Bürger. Wir verstehen uns als Ansprechpartner für die Belange, die Sorgen und Nöte aller Schermbecker/innen.

Darüber hinaus gelten für uns folgende Leitlinien:

Keiner ist an Weisungen gebunden, nur seinem Gewissen verpflichtet

Wir wollen das Vertrauen aller Bürger/innen gewinnen.

Ehrlichkeit, Anstand und Vertrauen sind Voraussetzung für eine Mitarbeit in der BfB.

Wir ermöglichen Mitsprache und Beteiligung bei wichtigen Entscheidungen.

Größtmögliche Offenheit und Informationsfluss über die Arbeit des Rates und seiner Ausschüsse ist für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit unerlässlich.

Alle Projekte müssen auf deren Machbarkeit und Finanzierbarkeit geprüft werden.

Wir treten für eine weitere Reduzierung der Ratsmitglieder und Anzahl der Ausschüsse ein.

Besonders die Belange der Jugend, der Behinderten und der älteren Menschen liegen uns am Herzen. Wir wollen deren Ansprechpartner sein.

Wir setzen uns für den Erhalt und die Schaffung neuer Arbeitsplätze in Schermbeck.

Nicht nur das Ehrenamt Einzelner, sondern aller Schermbecker Bürger/innen, die sich in Vereinen sowie kirchlichen und sozialen Organisationen für andere Menschen einsetzen oder Personen, die sich um ihre zu pflegenden Angehörigen kümmern, muss in entsprechender Form gewürdigt werden.

Mehr Gerechtigkeit, weniger Lobbyismus, sowie eine Stärkung des Gemeinschaftssinns sind für uns die Voraussetzungen, um auf Dauer die derzeitig schwierige Finanzlage zu überwinden und die drohenden Folgen des demographischen Wandels durch gegenseitige Hilfeleistungen zu bewältigen.

 

Wenn Sie mehr über die Wählergemeinschaft Schermbeck erfahren wollen:

hier klicken
Autor: vwg-kw | Datum: 12. März 2014
Xanten
Sonsbeck
Dinslaken